top of page

Mürtschenstrasse

Neubau Doppeleinfamilienhaus, Rappeswil
2021 - 2024

Das 1970 errichtete ortstypische Doppeleinfamilienhaus an der Mürtschenstrasse wird rückgebaut. Der Ersatzbau wird an die klare Geometrie der gebauten Nachbarhäuser angelehnt. Das Haus richtet sich klar nach Süden und zum grosszügigen Garten aus, flankiert wird es von beidseitigen Annexbauten welche gedeckte Autoabstellplätze beherbergen. Das steile Satteldach mit südlichen Lukarnen und teils einer integrierten PV-Anlage reiht sich selbstverständlich ein. Im Erdgeschoss befinden sich die Wohn-/ und Essbereiche, welche sich grosszügig zum Garten hin öffnen. Die Terrasse wird vom Balkon überdacht, so dass die Garetnanlage bei jedem Wetter genossen werden kann. Die Treppen sind nordseitig angegliedert und erschliessen die beiden oberen Geschosse mit Zimmern, Nasszellen und einem Hauswirtschaftsraum. Grosszügige Dachzimmer mit Sichtholzdecken einheitliche Teppich- und Parkettböden, grossformatige Keramische Platten sowie die kontrastreichen dunklen Fensterrahmen ergeben ein angenehmes Wohnklima.

bottom of page